Donnerstag, 22. April 2010

Unser Sternenkind


"Es gibt Momente im Leben eines jeden Menschen, da hört die Erde für einen Moment auf sich zu drehen.... und wenn sie sich dann wieder dreht, wird nichts mehr sein wie vorher..."

Eigentlich sollte dieser Blog mit Babykleidung wieder erweckt werden...doch leider mussten wir unser Kind in der 16 SSW hergeben. Beim Ultraschall wurde festgestellt, dass es nicht mehr lebte. Der Schmerz und die Trauer über den Verlust sind groß. Irgendwann werdet ihr wieder von mir/uns lesen, momentan ist aber nichts wie vorher und das Erlebte muss erst einmal verstanden werden.
Ich habe lange überlegt, ob ich über unseren Verlust schreibe, aber auch Trauer und Schmerz gehören zum Leben dazu und es verändert so Vieles. Deshalb kann man nicht so weiter machen, als wenn nichts geschehen wäre, auch nicht virtuell...Eure Olivia

Kommentare:

  1. Liebe Olivia..darüber zu schreiben ist gut.. genauso wie darüber zu reden...ich kann so gut aus eigener Erfahrung mitfühlen und das mehrmals :-(
    schau nach vorne..auch wenn man nicht denkt, dass dieser Schmerz vergehen wird - er wird weniger.. .und es gigt da ja noch ein paar Menschlein die uns sooo brauchen...ich drück dich ganz ganz fest mit einem Tränchen im Auge... lg emma

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Olivia,

    ich habe ja bereits versucht, dir mein Mitgefühl auszusprechen, aber das ist bei so einem schmerzhaften Verlust nicht einfach! Ein Kind zu verlieren, egal wie klein es ist tut weh, denn eine jede Mutter weiß wie früh die Bindung zu dem kleinen Wesen entsteht! Lass dir einfach ganz viel Zeit!!!

    ganz liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
  3. oh Olivia das tut mir so Leid und ich wünsche euch ganz viel Kraft. Auch wir haben damals um unser zweites Kind gekämpft, aber es hatte sich nach einer Woche KKH auch in der 16. Woche alles noch zum guten gewendet.

    Schöpfe Kraft und Energie soviel du kriegen kannst........

    glG Heike

    AntwortenLöschen
  4. Ich wünsche euch alles erdenklich Gute und hoffe ihr werdet es gut verarbeiten und euer Sternchen für immer im herzen tragen.

    Liebe Grüße
    Mel

    AntwortenLöschen
  5. liebe olivia..ich habe dir eben schon eine mail geschickt....wieder musste ich schlucken...es berührt mich sehr...nimm dir die zeit die du/ihr braucht...wir bleiben dir trotzdem treu und vergessen dich bestimmt nicht, wie du gemerkt hast...
    ich drück dich ganz feste....

    claudi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Olivia,
    ich wünsche Dir alles alles Gute und ganz viel Kraft, das Erlebte zu überstehen.
    VIele liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  7. liebe olivia,

    es tut mir soooo leid!!! :(
    ich sitze hier mit tränen in den augen...
    fühl dich gedrückt. wir wünschen euch ganz viel kraft und zuversicht...

    glg ela

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Olivia!
    Man findet nie wirklich die richtigen Worte für so ein Schicksal. Trotzdem möchte ich es versuchen. Ich schick euch alle Kraft der Welt das erlebte zu verarbeiten. Hab Mut darüber zu sprechen und schreiben, weil dir das helfen wird das der tiefe Schmerz mal leichter wird!

    Ganz liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Olivia,
    das ist einfach furchtbar. Ich wünsch Euch viel Kraft um diesen Verlust zu verarbeiten.
    Es tut mir furchtbar leid!
    GGLG Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Olivia,

    auch ich wünsche Dir ganz viel Kraft. Es ist gut darüber zu reden und es hilft sehr Unterstützung zu bekommen, auch wenn es nur nette Worte sind, denn mehr können wir nicht tun. Aber mir hat es damals sehr gut getan, zu wissen, da sind Menschen die an einen denken und für einen da sind.

    Ganz viele liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Olivia!

    Ich fühle Eurem Schmerz ganz besonders, da ich auch gerade schwanger bin und weiß, was es bedeutet, ein Kind zu verlieren.

    Nehmt Euch die Zeit, es zu verarbeiten und die schlimme Zeit durchzustehen.

    Ich wünsche Euch viel Kraft und dass Ihr die Hoffnung nicht aufgebt!!

    Ganz viele liebe Grüße!
    Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Olivia!

    Ich habe gerade einen dicken Klos im Hals und Tränen im Auge. Eigentlich fehlen mir ein wenig die Worte, deshalb nur kurz:

    Fühl dich gedrückt!

    Ich hoffe ihr könnt das Erlebte in Ruhe auf- und auch verarbeiten.

    Ich denke an dich,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  13. Auch von mir heimlicher Leserin an dieser Stelle viel Kraft für Euch und ganz viel Zuversicht für die nächste Zeit. Auch meine Tochter musste genau das im letzten Jahr durch machen und auch an mir ging so ein Erlebnis nicht vorbei. Es braucht viel Zeit und viel Reden um so etwas zu verkraften! Ich finde gut, dass Du auch hier darüber schreibst! Es kann so gut tun, wenn man viel Zuspruch und Trost bekommt - egal woher....

    Alles Liebe und viel Kraft,

    GLG Sylvia

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Olivia,
    ich verstehe grad sooo gut, wie es dir geht. Vergessen kann man es leider nie, aber mit der Zeit lässt der Schmerz nach. Ich drücke dich ganz fest und wünsche dir viel Kraft und Mut für die nächste Zeit.

    GLG Anja

    AntwortenLöschen
  15. Hallo liebe Olivia, es tut mir so leid, dass ihr euer Sternchen so früh habt wieder gehen lassen müssen...ein Kind zu verlieren, wie klein es auch immer sei, ist so traurig...ich wünsche dir/euch viel Kraft, den Abschied zu verarbeiten.
    Stille liebe Grüße, Lena

    AntwortenLöschen
  16. Kerzenlicht

    Vor mir steht eine Kerze, spendet warmes Licht.
    Ungezählte Tränen benetzen mein Gesicht.

    Eine kleine Botschaft liegt vor mir auf dem Tisch.
    Sauber ausgedruckt, die Tinte noch ganz frisch.

    Ich lese deren Zeilen, kann nicht von ihnen lassen.
    Verstehe ihren Sinn, doch kann ich sie kaum fassen.

    Ein kleines Menschenkind ist viel zu früh gegangen,
    dabei hatte sein Leben kaum erst angefangen.

    Ich fühle tiefe Trauer um dieses kleine Wesen...
    Wie gerne hätte ich von seinem Glück gelesen!

    Ich denke an die Eltern, die den Verlust beklagen.
    "Ihr seid nicht allein!", möchte ich ihnen sagen.

    Vor mir steht eine Kerze, spendet warmes Licht.
    Kleines Sternenkind - vergessen wirst Du nicht!



    Traurige Grüße sendet dir
    Petra

    AntwortenLöschen
  17. oh liebe olivia
    mit schrecken lese ich das erst jetzt.
    ich bin unsagbar traurig....
    ich möchte dich mal ganz fest halten!
    aber es ist gut, dass du darüber schreibst. das hilft. das weiß ich ja selber....

    sei lieb gegrüßt
    vom
    einchen

    AntwortenLöschen