Direkt zum Hauptbereich

Wir bleiben bei den Farben

 

IMG_4745

und so gab es für die Möhrchenmaus noch einen kuscheligen Schlafsack – außen wieder aus dem tollen Hilco Sweat und innen mit Plüsch gefüttert. Na, wenn das nicht hilft, Nachts gut zu schlafen Smiley!Liebe Grüße Olivia

Kommentare

  1. Nochmal *kreisch* . Genauso toll wie der strampler!

    AntwortenLöschen
  2. Oh wow, der ist toll, wenn die Maus damit nicht durchschläft :)

    Lg Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Olivia, heute bin ich auf Deinen Blog gestolpert und bin wirklich ganz angetan von den wunderhübschen Sachen die du für Deine Kinder zauberst.
    Ich hab auch 3 von diesen süssen Wesen zu Hause, darunter auch ein 2011-Baby ... aber leider bin ich nur ein NähAnfänger und kann daher von so tollen Klamöttchen für meine Mädls nur träumen :)

    Denke, ich werd bei Dir jetzt öfter vorbei schauen :)

    Sei ganz lieb gegrüsst
    Marina

    AntwortenLöschen
  4. Die Sachen sind so schön und farbenfroh - und deine kleine Maus ebenfalls ... immer noch :)

    Viele Grüße,
    Frau Mena.

    AntwortenLöschen
  5. Möhrchenmaus - wie süss :-))) Aber die Farben stehen ihr wirklich gut - na und die rosa/rot/pink/lüla-Phase kommt noch früh genug ,-))

    Wirklich sehr schön :-)) Auch dein neuer Header gefällt mir :-)

    lg

    melly

    AntwortenLöschen
  6. süss deine Möhrenschnute ... die Sachen die du machst sowieso ... mir gefällt das mal nicht rosane sehr gut !!

    lg
    conny
    (die wohl immer mehr rosa nähen muss .. Seuftz)

    AntwortenLöschen
  7. Wow......wie süss!!!!!!Also beides...die kleine Zuckermaus und der Schlafsack!!!!!
    Ein Schlafsack steht schon Ewigkeiten auf meiner ToSew Liste...und in Gedanken habe ich Ihn auch schon gefühlte 100 mal genäht!
    liebste Grüsse
    Sina

    AntwortenLöschen
  8. Hallo
    Deine Maus ist einfach so zuckersüß in den tollen Sachen, bin jedes mal total begeistert!
    Lg Miriam

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Popular Posts

Wickie

Habt ihr ihn wiedererkannt ? Darf ich vorstellen Wickie, äh nein mein Sohn als Wickie. Er hätte sich kein besseres Kostüm aussuchen können. Passt es doch perfekt zu ihm! Und wachsam ist er. Er hat doch fast die komplette Zeit, während ich sein Kostüm genäht habe, neben mir gestanden. Er muss ja sicher stellen, dass ich seine genauen Vorgaben auch umsetze. Aber nun zum Schnitt: Das Oberteil ist nach dem Farbenmix Schnitt Isabelle in Gr.122/128. Der Stoff ist von Buttinette. Dazu habe ich noch einen Gürtel, Halfter für das Schwert und eine enge Nickyhose genäht.  Den Hut habe ich bestellt – ich fand ihn mit den Haaren so klasse. Die musste ich nur noch passend stutzen. Mein Sohn ist so stolz auf sein Kostüm und es wurde am Sonntag schon ausgeführt! Liebe Grüße Olivia@ Marina: die Ärmel von der Lieblingstunika sind angenäht, kein extra Unterziehshirt@Manni: den Helm habe ich hier gekauft!

Hey hey Wickie

Wickie, der Held meiner Kindheit. Leider wurden die schönen alten Kinderserien (Wickie, Biene Maja…) ja neu aufgelegt und der ganze Charme geht dadurch verloren. Aber man kann sie ja zum Glück noch auf DVD schauen.Natürlich musste Wickie bei uns einziehen, und da es für einen achtjährigen Jungen dann doch wieder zu uncool ist, bekam meine Tochter dann ein Lina Shirt aus dem tollen Stoff. Zu Anfang wurde zwar bemerkt, dass der Stoff ja gar kein rosa enthält und überhaupt mag sie ja viel lieber Kleider, aber sie trägt es jetzt trotzdem ganz gerne (vielleicht auch ein klein wenig mir zu Liebe ). Im Hintergrund seht Ihr übrigens unser selbst gebautes Insektenhotel – also das von meinem Mann und den Kindern…ich bleibe lieber beim Nähen!Liebe FeriengrüßeOlivia

Vegane Küche…

gibt es hier regelmäßig, nicht von mir – ich bin da vollkommen talentfrei. Aber ich habe wirklich Glück, dass mein Mann kochen und backen kann und dies auch noch sehr gerne macht. Ansonsten hätten wir hier nicht so leckere Gerichte auf dem Tisch stehen. Die Sachen schmecken wirklich so lecker, wie sie auf den Fotos aussehen und insbesondere die veganen süßen Gerichte sind zum reinlegen. Wer mehr darüber lesen und leckere vegane Gerichte kennen lernen möchte, der findet alles dazu auf dem Blog meines Mannes. Bei Fragen könnt ihr ihn auch gerne anschreiben!Viele GrüßeOlivia