Montag, 2. April 2012

Normalerweise blogge ich ja nur …

 

IMG_3526

über meine genähten Teilchen, Persönliches berede und berichte ich lieber im kleinen Rahmen. Aber heute wurde mir von meinem Mann ein  Link geschickt, der mich wieder zum Nachdenken gebracht hat . Wir sind beide Vegetarier – ich mittlerweile seit bald 12 Jahren und als ich mir die Berichte durchgelesen hatte, wusste ich, dass es gut so ist. Arte hatte eine umfassenden Themenabend dazu . Wer sich für das Thema interessiert, findet hier viele Informationen. Wusstest ihr, dass immer noch  98 % des verzehrten Fleisches in Deutschland aus Massentierhaltung stammen. Das berührt mich sehr, Olivia

@ Tadewis Elfenatelier: Mich würde das Buch sehr interessieren und ich würde mich über den Link freuen!

@Christel: Ich bin deiner Meinung – ein bewusster Umgang mit dem Thema ist sehr wichtig und man muss sich nicht unbedingt fleischlos ernähren, aber dadurch, dass man Wert auf  eine artgerechte Haltung legt, den eigenen Fleischkonsum überdenkt, macht man einen Schritt in die richtige Richtung!

Kommentare:

  1. Liebe Olivier,

    ich kann dir nur von Herzen beipflichten. Mir blutet jedes Mal das Herz, wenn ich so Sachen lese.:o(

    Ich lebe seit mittlerweile 23 Jahren als Vegetarierin. Mit 12 hab ich zuletzt Fleisch gegessen, dann einen Sommer bei meinem Onkel (Vegetarier und Koch) verbracht und das wars dann. :o)

    Ich schaue sehr genau auf das was wir essen. Das Fleisch das ich hole (für meine beiden Männer) kommt ausschliesslich hier vom Bio Metzger. Da habe ich ein gutes Gefühl bei, weil ich ihm wirklich vertraue.

    Wenn man darüber mal nachdenkt ist das auch nicht teurer. Man muss schliesslich nicht jeden Tag Fleisch essen, oder? Wir beide leben ja auch noch.;o)))

    Mich würde es sehr freuen, wenn mehr Menschen darüber nachdenken würden was sie da eigentlich essen.

    Ich weiss auch das viele wieder denken werden das sie sich mein moralisch hohes Ross nicht leisten könnten. Was ich auch immer wieder gesagt bekomme ist das ich ja auch "nur" 2 Fleischesser zu Hause habe. Ok, kann ich auch verstehen.

    Ohnehin muss jeder tun was er für richtig hält. Aber darüber nachdenken wäre schon schön.

    Alles liebe,
    Tadewi

    P.S.Da gibts ein schönes Buch für Kinder zu wenn du Interesse hast...schicke ich dir den Link.:o)

    AntwortenLöschen
  2. Hey Du Liebe,das ist richtig,jeder sollte seinen Konsum gründlich überdenken,und seitdem wir da sehr kritisch sind,ernähren wir uns klassisch,dh unter der Woche kein Fleisch,allerallerhöchstens mal Wurst auf´s Brot (ich mag eh lieber Käse),aber auch immer weniger,und Sonnatgs gibt es dann Fleisch oder Fisch..und zwar NICHT vom Discounter,sondern aus bewusster,artgerechter Haltung/Zucht...okay,so ganz die Vegetarier sind und werden wir bestimmt nicht,aber wenn jeder sich einschränkt,nachdenkt und bewusster einkauft,kann man schon seeeehr viel bewegen...ich drück Dich und Euch von ♥ Christel

    AntwortenLöschen