Direkt zum Hauptbereich

Kölner Dom

Collagen1

 

IMG_7632

 

IMG_7649

 

IMG_7673

Obwohl ich in Köln geboren und aufgewachsen bin, war ich noch nie ganz oben auf dem Kölner Dom. Das muss sich ändern – habe ich mir gedacht!Und so bin ich in den Sommerferien zusammen mit meinem Sohn auf den Kölner Dom gestiegen. Es hat unheimlich viel Spaß gemacht und ich kann es nur empfehlen. Wir haben mit einer kleinen Pause ungefähr 30 Minuten gebraucht. Der größte Teil besteht aus einer engen Wendeltreppe, auf der es bei Gegenverkehr schon mal sehr eng wird. So kommt man jedenfalls schnell ins Gespräch. Demnächst mehr Ausflugtipps…und auch Genähtes,

ich wünsche Euch einen schönen Sonntag

Olivia

Kommentare

  1. Ich bin als12jährige mit meine Uroma, die bei uns in Bonn zu Besuch war, auf den Dom. Seitdem nur noch mit dem Lastenauzug an der Bahnhofsseite... Aber meine kleinste Enkelin, ein kölsch-französisches Mädchen, will mich noch einmal mobilisieren - "Aber ohne Computer, Oma!" - seit sie mit dem Papa oben war. Sie wollte unbedingt sehen, wo die Glocken (!) sind. "Da habe ich die Ohren zugemacht!", erzählte sie über ihre Erlebnisse mit dem dicken Pitter.
    Schöne Fotos hast du gemacht!
    Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Popular Posts

Wickie

Habt ihr ihn wiedererkannt ? Darf ich vorstellen Wickie, äh nein mein Sohn als Wickie. Er hätte sich kein besseres Kostüm aussuchen können. Passt es doch perfekt zu ihm! Und wachsam ist er. Er hat doch fast die komplette Zeit, während ich sein Kostüm genäht habe, neben mir gestanden. Er muss ja sicher stellen, dass ich seine genauen Vorgaben auch umsetze. Aber nun zum Schnitt: Das Oberteil ist nach dem Farbenmix Schnitt Isabelle in Gr.122/128. Der Stoff ist von Buttinette. Dazu habe ich noch einen Gürtel, Halfter für das Schwert und eine enge Nickyhose genäht.  Den Hut habe ich bestellt – ich fand ihn mit den Haaren so klasse. Die musste ich nur noch passend stutzen. Mein Sohn ist so stolz auf sein Kostüm und es wurde am Sonntag schon ausgeführt! Liebe Grüße Olivia@ Marina: die Ärmel von der Lieblingstunika sind angenäht, kein extra Unterziehshirt@Manni: den Helm habe ich hier gekauft!

Hey hey Wickie

Wickie, der Held meiner Kindheit. Leider wurden die schönen alten Kinderserien (Wickie, Biene Maja…) ja neu aufgelegt und der ganze Charme geht dadurch verloren. Aber man kann sie ja zum Glück noch auf DVD schauen.Natürlich musste Wickie bei uns einziehen, und da es für einen achtjährigen Jungen dann doch wieder zu uncool ist, bekam meine Tochter dann ein Lina Shirt aus dem tollen Stoff. Zu Anfang wurde zwar bemerkt, dass der Stoff ja gar kein rosa enthält und überhaupt mag sie ja viel lieber Kleider, aber sie trägt es jetzt trotzdem ganz gerne (vielleicht auch ein klein wenig mir zu Liebe ). Im Hintergrund seht Ihr übrigens unser selbst gebautes Insektenhotel – also das von meinem Mann und den Kindern…ich bleibe lieber beim Nähen!Liebe FeriengrüßeOlivia

Vegane Küche…

gibt es hier regelmäßig, nicht von mir – ich bin da vollkommen talentfrei. Aber ich habe wirklich Glück, dass mein Mann kochen und backen kann und dies auch noch sehr gerne macht. Ansonsten hätten wir hier nicht so leckere Gerichte auf dem Tisch stehen. Die Sachen schmecken wirklich so lecker, wie sie auf den Fotos aussehen und insbesondere die veganen süßen Gerichte sind zum reinlegen. Wer mehr darüber lesen und leckere vegane Gerichte kennen lernen möchte, der findet alles dazu auf dem Blog meines Mannes. Bei Fragen könnt ihr ihn auch gerne anschreiben!Viele GrüßeOlivia